Schließen
> BLOG

Chantraine & Ganser - Inhaber Marcus Chantraine e. K.
Blog

Juni 2020

Kfz-Versicherungsnachweis für das Ausland: Aus Grün wird Weiß

Die Grüne Karte ist ein Nachweis, dass für ein hierzulande zugelassenes Auto mindestens der Kfz-Versicherungsschutz besteht, der in bestimmten Ländern vorgeschrieben ist. Sie sollte bei Auslandsfahrten mitgeführt werden. Nun wird die Grüne Karte weiß – sonst ändert sich nicht viel.

Worauf Cabriofahrer beim Parken achten sollten

Ob man das Cabriodach beim Parken schließen muss oder nicht, um den Versicherungsschutz im Falle eines Kfz-Diebstahles nicht zu gefährden, hängt von diversen Umständen ab.

Wenn ein Flugzeug wegen eines verspäteten Zuges verpasst wird

Warum man auch bei einer gebuchten Pauschalreise mit Zuganfahrt zum Flughafen viel Zeit zwischen voraussichtlicher Zugankunft am Flughafen und Abflugtermin einplanen sollte, zeigt ein Gerichtsurteil.

Unfallschutz für Praktikanten, Ferien- oder Minijobber

Auch wenn man als Praktikant, als Ferien- oder Minijobber tätig ist, steht man während der beruflichen Tätigkeit sowie auf dem Hin- und Rückweg zum Arbeitsplatz unter dem Schutz der gesetzlichen Unfallversicherung. Es gibt aber auch Ausnahmen.

Schwimmen ohne Risiko

Jedes Jahr ertrinken hierzulande mehrere Hundert Personen beim Baden in Seen, im Meer, in Flüssen aber auch in Freibädern. Doch wer bestimmte Verhaltensregeln beachtet, reduziert sein Risiko, einen Badeunfall zu erleiden, erheblich. Schon Kinder sollten diese Baderegeln kennen.

Die Digitalisierung von Firmen schreitet voran

Eine große Mehrheit der Firmen ist der Ansicht, dass künstliche Intelligenz die wichtigste Zukunftstechnologie ist. Vorausetzung dafür ist jedoch die Digitalisierung eines Unternehmens. Welche Technologien diesbezüglich bereits häufig bei Firmen im Einsatz sind, zeigt eine Studie.

Für mehr Sicherheit bei der Gartenarbeit

Gartenarbeit ist entspannend und abwechslungsreich. Doch rund 200.000 Unfälle pro Jahr sprechen eine andere Sprache. Gartenarbeit ist nämlich auch gefährlich. Mit Umsicht, der richtigen Vorbereitung und dem passenden Equipment lässt sich dieses Unfallrisiko minimieren.

„Nur mal kurz weg“ kann für Bello und Co. tödlich sein

Die kommenden Wochen versprechen heiß zu werden. Diese Hitze ist nicht nur für Menschen, sondern auch für Haustiere ein Problem. Wie man Hunde, Katzen, Vögel und andere Kleintiere vor hitzebedingten Gesundheitsschäden schützen kann.

Juni 2020

Zivilcourage gegen Rassismus ist auch im Job erlaubt

Einem Beschäftigten, der in zulässiger Weise seine Rechte ausübt, beispielsweise, weil er keine rassistischen Sprüche von Kollegen duldet, kann deswegen nicht gekündigt werden – auch nicht während der Probezeit, wie ein Gerichtsurteil belegt.

Täglich erleiden mehr als 74 Bürger einen tödlichen Unfall

Jedes Jahr sterben hierzulande rund 27.000 Menschen bei einem Unfall. Tendenziell steigt sogar die Zahl der tödlichen Unfälle.

Rückstufung des Kfz-Vertrags wird als Unfallschaden ersetzt

Ein Gerichtsurteil zeigt, inwieweit ein Kfz-Halter, der nach einem nicht verschuldeten Unfall seinen Kfz-Schaden von seiner Vollkaskoversicherung regulieren lässt, die durch die Rückstufung des Vollkasko-Schadenfreiheitsrabatts entstandene Beitragserhöhung vom Unfallgegner verlangen kann.

Rauchmelder: Wer trägt die Verantwortung

Rauchmelder können Leben retten. Daher besteht in fast allen Bundesländern für alle Wohnungen eine Pflicht, Rauchmelder zu installieren. Viele fragen sich bei einer Mietwohnung jedoch, wer für die Installation oder Wartung verantwortlich ist.

Für eine problemlose Autoreise im In- und Ausland

Gerade in diesem Jahr werden viele wieder mit dem Auto in den Urlaub fahren. Welche Maßnahmen helfen, um möglichst stress- und pannenfrei am Reiseziel – egal ob im In- oder Ausland – anzukommen.

Beliebte Altersvorsorge: Die private Rentenversicherung

Vielen Bürgern ist bewusst, dass die gesetzliche Alterssicherung alleine nicht reicht, um im Alter den Lebensstandard zu halten. Eine Altersvorsorgeform ist dabei besonders beliebt: die private Rentenversicherung.

Neurentner: Regelaltersrente im Schnitt unter 630 Euro

Eine aktuelle Statistik der Deutschen Rentenversicherung belegt, wie niedrig die unterschiedlichen gesetzlichen Altersrentenarten derer waren, die letztes Jahr in den Ruhestand gegangen sind. Die Regelaltersrente bei Neurentnern betrug im Schnitt sogar weniger als 630 Euro.

Gefährlicher Weg durch den Stadtpark

Inwieweit eine Kommune, denen ein Stadtpark gehört, dafür haften muss, wenn ein Radfahrer aufgrund einer Gefahrenstelle auf einem dort öffentlich zugänglichen Weg stürzt und sich dabei schwer verletzt, zeigt ein Gerichtsurteil.

Wenn eine Garage ein Auto beschädigt

Sogenannte Duplex-Garagen, in denen zwei Autos übereinander abgestellt werden können, sind nicht ohne Tücken. Das belegt eine Schadenersatzforderung, über die ein Amtsgericht zu entscheiden hatte.

Organspendeausweis: Nach dem Tod noch Leben retten

Obwohl die Mehrheit der Bürger einer Organspende positiv gegenübersteht, haben bisher nur wenige eine Organspendeausweis. Dabei hilft man mit einem solchen Ausweis nach dem eigenen Tod nicht nur Leben retten, sondern entlastet auch seine Hinterbliebenen

Sicheres Reisen mit dem Wohnmobil

Nicht nur, aber natürlich auch aufgrund der aktuellen Urlaubssituation interessieren sich viele für das Reisen mit einem Wohnmobil. Worauf man dabei achten sollte.

Pro Tag 166 Einbrüche in Betriebsgebäuden und -räumen

Erfreulich ist, dass seit acht Jahren die Anzahl der Einbrüche und schweren Diebstähle aus Unternehmensräumen wie Büros, Fertigungs- oder Lagerhallen zurückgeht. Im Gegensatz dazu ist die Schadenhöhe der dabei verursachten Schäden deutlich gestiegen.

Das sind die Gründe, warum Autos Pannen haben

Nicht jedes Auto funktioniert immer so, wie man sich das wünscht, wobei manche Modelle deutlich häufiger von Pannen betroffen sind als andere. Wirklich gefeit ist aber niemand davor, mit einem Fahrzeug eine Panne zu haben. Eine aktuelle Auswertung zeigt die Hauptgründe für Pannen auf.

Berufsunfähig durch Krebserkrankung

Eine Berufsunfähigkeit aufgrund einer Krebserkrankung erleiden deutlich häufiger Frauen als Männer, wie eine Datenanalyse zeigt.

Eine Scheidung ändert oftmals die Rentenansprüche

Eine Scheidung hat weitreichende Folgen für die bisherigen Eheleute. Dies geht sogar so weit, dass in der Regel auch deren spätere Rentenhöhe dadurch beeinflusst wird.

(K)eine berechtigte Jobkündigung nach deutlicher Kritik

Inwieweit ein Arbeitnehmer entlassen werden darf, wenn er sich in scharfer Form über die Arbeitsweise der Personalabteilung seines Arbeitgebers beschwert, hatte ein Gericht zu klären.

Fast jeder zweite Rentenbezieher hat unter 1.000 Euro Rente

Eine aktuelle Rentenbestandsstatistik belegt, dass letztes Jahr nur jeder fünfte Bezieher einer gesetzlichen Rente monatlich zwei oder mehr Rentenarten ausbezahlt bekommen hat. Sie zeigt zudem, dass fast die Hälfte aller Rentenbezieher weniger als 1.000 Euro Nettorente erhielt.

Der passende Tresor für zu Hause

Hat man hochpreisige Wertgegenstände wie wertvollen Schmuck, Wertpapiere oder eine große Menge an Bargeld zu Hause, sollte man diese nicht nur wegen des besseren Diebstahlschutzes in einem sicheren Tresor aufbewahren. Worauf dabei zu achten ist.

Damit ein Umweg nicht zum Problem wird

Nicht jeder Weg zur Arbeit ist durch die gesetzliche Unfallversicherung abgesichert. Schon kleinste Abweichungen zum normalen Arbeitsweg können den gesetzlichen Versicherungsschutz kosten.

Achtung, giftige Pflanzen in Deutschland

Jetzt ist wieder die Zeit, der farbenreichen Blätter, Blüten und Früchte in Gärten, Wiesen und Wäldern. Damit steigt auch das Risiko von Vergiftungsfällen bei Kindern, denn einige Pflanzen und Pflanzenteile sind hochgiftig. Was Eltern und alle, die Kinder beaufsichtigen, dazu beachten sollten.

Alkoholsünder mittels Haarprobe entlarvt

Wer regelmäßig Alkohol trinkt und auch alkoholisiert ein Kfz oder auch nur ein Fahrrad fährt, muss damit rechnen, dass er den Kfz-Führerschein verliert. Wie dabei auch eine Haarprobe zu einem dauerhaften Führerscheinentzug führen kann, zeigt ein Gerichtsurteil.

Mai 2020

Immer noch keine Gleichberechtigung beim Gehalt

Auch nach den neuesten Zahlen des Statistischen Bundesamtes haben Frauen im Durchschnitt immer noch ein geringeres Arbeitseinkommen als Männer, und das auch bei gleicher Qualifikation und Tätigkeit. Die Ungleichheit hat im Laufe der letzten Jahre jedoch geringfügig abgenommen.

Die wichtigsten Motive, warum Bürger sparen

Eine mehrmals im Jahr durchgeführte Umfrage zeigt, für welche Zwecke die Bundesbürger Geld zurücklegen.

Geänderte Bußgelder und Verkehrsregeln

Die Novelle der Straßenverkehrs-Ordnung, die am 28. April in Kraft treten wird, sieht deutlich höhere Strafen für zu schnelles Fahren und ein Fahrverbot bereits bei einer Geschwindigkeits-Überschreitung von 21 Stundenkilometern innerorts vor. Doch das ist noch nicht alles …

So niedrig ist die gesetzliche Altersrente

Laut einer aktuellen Rentenbestandsstatistik lag Mitte 2019 die durchschnittliche Höhe aller gesetzlichen Altersrentenarten bei rund 950 Euro. Allerdings gab es deutliche Unterschiede bei den Rentenhöhen je Rentenart, Geschlecht sowie zwischen Ost- und Westdeutschland.

Wichtiger Schutz für die eigene Immobilie

Letztes Jahr übernahmen die Wohngebäude-Versicherungen hierzulande Schäden unter anderen infolge von Bränden, Unwetter und Wasserrohrbrüchen an den versicherten Immobilien in Höhe von 5,7 Milliarden Euro. Dies zeigt, wie wichtig ein passender Versicherungsschutz für ein Haus ist.

So erreichen Sie uns

AXA Generalvertretung
Chantraine & Ganser - Inhaber Marcus Chantraine e. K.
Wilhelm-Pitz-Straße 12
52223 Stolberg-Breinig
02402 9977222
Die eingegebene Adresse konnte nicht gefunden werden. Bitte überprüfen Sie Ihre Angaben. Die gewünschte Route konnte leider nicht berechnet werden.
AXA Generalvertretung
Chantraine & Ganser - Inhaber Marcus Chantraine e. K.
Wilhelm-Pitz-Straße 12
52223 Stolberg-Breinig

02402 9977222
chantraine-ganser@axa.de

Unsere Öffnungszeiten
Montag bis Donnerstag:
09:00 - 13:00 Uhr
15:00 - 18:00 Uhr
Freitag:
09:00 - 13:00 Uhr

Besuchen Sie uns auch auf:
Schreiben Sie uns
Die Hinweise zum Datenschutz habe ich zur Kenntnis genommen.
Soweit das Formular besondere Kategorien personenbezogener Daten enthält – etwa Gesundheitsdaten – bin ich mit der Verarbeitung dieser durch die AXA Versicherung AG, Ihrer Agenturen und Ihrer Kooperationspartner zum Zwecke der Bearbeitung meiner Anfrage ausdrücklich einverstanden. Soweit ich besondere Kategorien personen-bezogener Daten dritter Personen wie z.B. meiner Kinder oder meines Ehepartners mitteile, willige ich ausdrücklich in deren Namen ein und bestätige, dass ich insofern zur Vertretung berechtigt bin.

captcha
© AXA Konzern AG, Köln. Alle Rechte vorbehalten.