Schließen

Schon gewusst?

24.02.2020

Die DBV ist Kooperationspartner namhafter Verbände und Gewerkschaften - und gewährt Sonderkonditionen für deren Mitglieder!

20.01.2020

Hol' Dir jetzt das must have zur eigenen Sicherheit! Was genau das für Dich ist, entscheidest Du! #KnowYouCan Schau vorbei, wir freuen uns auf Dich: https://www.axa.de/lfc-kooperation

Smartes Rücklicht macht Radfahren sicherer

08.01.2020

AXA und Litecco entwickeln Rücklicht, das nach einem Sturz automatisch Hilfe ruft: https://www.axa.de/lightguard

"Elvira", "Frederike" und Co. verursachen Schäden von 1,2 Millarden Euro

27.09.2016

Die schweren Unwetter Ende Mai und Anfang Juni haben versicherte Schäden von rund1,2 Milliarden Euro verursacht. Davon entfallen rund 1 Milliarde Euro auf versicherte Häuser, Hausrat, Gewerbe- sowie Industriebetriebe und rund 200 Millionen Euro auf die Kfz-Versicherer. Das zeigt eine vorläufige Schätzung der deutschen Versicherer. Sie umfasst Schäden, die durch zahlreiche Unwetter – vor allem die Sturmtiefs „Elvira“ und „Friederike“ – vom 27. Mai bis 9. Juni 2016 verursacht wurden. Hier geht's zum vollständigen Artikel

© AXA Konzern AG, Köln. Alle Rechte vorbehalten.