AXA Bensheim Gerald Rode |

AXA Bensheim Gerald Rode Golfer tauschen ihre Schläger gegen Renntaxi

Gewinner der „AXA Center Gerald Rode Golf Trophy“ erleben Nürburgring hautnah

BENSHEIM. In Renngeschwindigkeit über die legendäre Nürburgring Nordschleife fahren - diese Gelegenheit bekommen nicht viele. Die sechs Gewinner der „AXA Center Gerald Rode Golf Trophy“, die unter dem Motto ,,Race to Nürburgring‘‘ stattfand, allerdings schon. Sie nahmen im 450 PS starken BMW M2 des frisch gebackenen Klassensiegers der Nürburgring Langstrecken-Serie Marc Ehret Platz und erlebten Motorsport hautnah. Eine Mitfahrgelegenheit der besonderen Art.

Gespannt darauf, was sie erwarten würde, machten sich die sechs Gewinner des AXA Golf Cups, bei strahlend blauem Himmel auf den Weg in die Eifel. Schon auf der Fahrt zur Strecke war den Teilnehmern die Vorfreude anzumerken. Schließlich würde es für sie mit Hochgeschwindigkeit über eine Rennstrecke gehen, auf der sich sonst die Rennfahrer-Profis die Ehre geben. Doch bevor es zur Grand-Prix-Strecke des Nürburgrings ging, machten die Gewinner der Renntaxi-Tickets Halt an der legendären Nordschleife. Hier konnten sie nicht nur einen ersten Blick auf die „Grüne Hölle“ werfen, die sie wenig später als Mitfahrer im Renntempo umrunden würden, sondern dem Rennfahrer Marc Ehret auch Fragen stellen.
 
Anschließend ging es für die sechs Golfer ins Fahrerlager, wo schon das Motorsport-Team von Marc Ehret, auf die Gäste wartete. Gut gestärkt ließen sich die Mitfahrer das Dienstauto und insbesondere das Lenkrad mit den vielen Funktionen vom Rennfahrer erklären.
Am Nachmittag wurde es dann ernst. Was sie sich bis dahin nur in der Theorie vorstellen konnten, wurde jetzt Realität: Sie beschleunigten in wenigen Sekunden von 0 auf 100 km/h, fuhren mit ungeahnten G-Kräften und Vollgas über die Gerade, glitten mit Feingefühl in die Kurven und ratterten über die Curbs. So schnell es für sie durch die „Grüne Hölle“ ging, so schnell war das adrenalingefüllte Erlebnis auch schon wieder vorbei. „Nach jeder Runde (9min) konnte ich das Funkeln in den Augen der Mitfahrer sehen. Das ist genau das, was die die legendäre Nordschleife und Motorsport ausmachen“, freut sich Marc Ehret.
 
Mit den Erfahrungen aus der realen Welt, ging es für die Golfer anschließend noch in die „Nürburgring eSports Lounge“, in der sie im Simulator selbst über die Nordschleife fahren konnten. Und wie es sich nach solch einem Renntag gehört, gab es zum Abschluss am Abend ein gemeinsames Essen mit dem gesamten Team. „Es war ein unglaublich besonderes Erlebnis, gemeinsam mit den Gewinnern des Golf-Cups den Tag an und auf der Rennstrecke zu verbringen. Es ist einzigartig, wie wir als Gäste vom Team aufgenommen wurden und den Motorsport so Hautnah erleben durften“, sagt Gerald Rode abschließend.

Der Organisator der Golf-Trophy, Gerald Rode, betreut mit seiner AXA Generalvertretung in Bensheim, Darmstädter Straße 124, seit über 32 Jahren seine Kunden Generationenübergreifend.
Eine umfassende Beratung beginnt grundsätzlich mit einer Gesamtanalyse, begleitet den Kunden durch alle Lebensphasen und stellt mit regelmäßigen TÜV Terminen die richtige Absicherung für seine Kunden sicher.
Zudem erledigt er die Anliegen seiner Kunden schnell und unkompliziert - auch per Telefon.
Bei Fragen ist das Team telefonisch unter (0 62 51) 78 48 5 zu erreichen. Hier können auch unverbindliche Termine für eine individuelle Beratung vereinbart werden. 

Termin vereinbaren
karte Wir freuen uns über Ihren Besuch.
AXA Generalvertretung Gerald Rode
Darmstädter Straße 124
64625 Bensheim
Nachricht senden 06251 78485 06251 789125 Route planen

Öffnungszeiten

Montag bis Freitag:
09:00 - 12:00 Uhr
Montag:
15:00 - 18:00 Uhr
Mittwoch:
15:00 - 18:00 Uhr

sowie nach Vereinbarung
Filialen und Team