Golf-Turnier: Millimeter entscheiden über
Sieg oder Niederlage

Knapp 100 Teilnehmer bei der „AXA Center Gerald Rode Golf Trophy“ in Bensheim

BENSHEIM. Nach einem unvergesslichen „AXA Center Gerald Rode Golf Trophy“-Turnier im vergangenen Jahr, ließen es sich auch in diesem Jahr knapp 100 Teilnehmer nicht nehmen, Teil dieses besonderen Turniers zu sein. Es hatte sich herumgesprochen, dass der „AXA Golf Cup“ von Gerald Rode ein ganz besonderes Turnier ist und unglaubliche Preise auf die Gewinner warten. Immerhin ging es im vergangenen Jahr für sechs Golfer im Renntaxi auf die legendäre Nürburgring Nordschleife - inklusive Rahmenprogramm. Ein Erlebnis, über das auch beim diesjährigen Turnier noch immer gesprochen wurde.
 
In diesem Jahr stand das Turnier allerdings nicht für Adrenalin und Geschwindigkeit, sondern fürs genaue Gegenteil. Unter dem Motto „Golf & Wellness“ ging es für die knapp 100 Golfer bei perfektem Golf-Wetter, einem Mix aus Sonne und Wolken, auf den von AXA ausgestatteten Golfplatz. Neben der Dekoration im Empfangsbereich, hatten auch alle 18 Löcher AXA-Fahnen, sodass das Ziel von den Golfern nicht übersehen werden konnte. Auf diejenigen, die den Weg zum Loch am besten bewältigten, warteten wieder einzigartige Preise: Die Turnier-Sieger durften sich über ein Golf-Wochenende in einem Wellnesshotel freuen. Die Zweit- und Drittplatzierten erhielten Geschenkkörbe. Auch wenn es bei diesen Geschenken - im Gegensatz zum vergangenen Jahr - alles andere als rasant zugehen wird, freuten sich die Gewinner über ihre Preise, denn sowohl das Turnier als auch die Preise sind für die Sportler ein absolutes Highlight in der Bensheimer Golf-Saison.

Beim Hole-in-One-Wettbewerb gab es eine AXA Portfolio-Plus-Police im Wert von 15.000 Euro als Sonderpreis zu gewinnen. Einige Golfer schafften es zwar, sehr nah an die 174 Meter entfernten Fahne heran, bei einem Golfer rollte der Ball sogar nur wenige Millimeter am Loch vorbei, doch einlochen konnte keiner.
 
Trotzdem war das Turnier ein voller Erfolg, der allerdings nur durch tatkräftige Unterstützung möglich wurde. Versicherungskauffrau Chantal Rurainski und Auszubildende Laura Wilson vom AXA-Büro Gerald Rode haben bei der Durchführung des Turniers vollen Einsatz gezeigt und zum Erfolg des Organisators Gerald Rode beitragen.

Gerald Rode betreut mit seiner AXA Generalvertretung in Bensheim seit über 30 Jahren seine Kunden generationenübergreifend, erledigt Anliegen schnell und unkompliziert - auch per Telefon. Beratungen beginnen grundsätzlich mit einer Gesamtanalyse, anschließend begleiten Gerald Rode und sein Team ihre Kunden durch alle Lebensphasen und stellen bei regelmäßigen „TÜV-Terminen“ die Absicherung der Kunden sicher.

Bei Fragen rund um die Themen Versicherungen und Altersvorsorge ist das Team telefonisch unter (0 62 51) 78 48 5 zu erreichen. Hier können auch unverbindliche Termine für eine individuelle Beratung vereinbart werden. 

karte

Wir freuen uns über Ihren Besuch.

AXA Generalvertretung Gerald Rode
Darmstädter Straße 124
64625 Bensheim
Kontaktformular aufrufen 06251 78485 06251 789125 Route mit Google Maps planen Montag bis Freitag: Uhr - Montag: Uhr - Mittwoch: Uhr - sowie nach Vereinbarung Filialen und Team