Schließen
> BLOG

Oliver Martin
Blog

Blog

Freistellungsauftrag (FSA)

Mit einem Freistellungsauftrag beauftragen Sie Ihre Bank, anfallende Zinseinnahmen aus Kapitalerträgen vom automatischen Steuerabzug freizustellen.

Bei Ehepaaren liegt die Freibetragsgrenze pro Jahr bei 1.602€, bei Singles bei 801€.

Ohne erteilten Freistellungsauftrag oder bei Überschreiten der Freibetragsgrenzen sind die Kreditinstitute verpflichtet automatisch 25 Prozent Einkommensteuer sowie 5,5% Solidaritätszuschlag und gegebenenfalls Kirchensteuer an das Finanzamt abzuführen.

Fallbeispiel:

Stellen Sie sich vor, Sie erhalten durch Dividendenausschüttungen und Fondserträgen 1.000€.

Einen Freistellungsauftrag haben Sie bei Ihrer Depotbank nicht gestellt.

Ihnen werden nun automatisch 250€ (25% von 1.000€) von Ihren Erträgen abgezogen (zzgl. Soli und Kirchensteuer).

Diese Steuer nennt sich Kapitalertragssteuer/Abgeltungssteuer und wird an das Finanzamt abgeführt.

Von dieser Steuer können Sie sich im Rahmen der Freibetragsgrenzen befreien lassen.
 
Sie haben noch Fragen?

Wir sind Ihr Ansprechpartner für Anlagen und Altersvorsorge

Berufshaftpflicht für Lehrer/ Referendare/ Dozenten und Erzieher

Aus heiterem Himmel und ganz unerwartet können Geschehnisse eintreten, die Sie als Lehrer oder Referendar in finanzielle Schwierigkeiten bringen können. Auf so einen Fall ist man nur selten vorbereitet.

Ein Unfall während des Sportunterrichts oder ein gescheitertes Experiment im Chemieunterricht, kann weitreichende Konsequenzen für die betreuende Person haben.

Die Rede ist hierbei von Personen-, Sach- oder Vermögensschäden, die im öffentlichen Dienst alltäglich auftreten können.

Solche Schäden können gut und gerne in die Millionen gehen. Vor allem bei Personenschäden ist die tatsächliche Schadenshöhe nicht abschätzbar. Grund dafür sind die teuren Behandlungskosten und die Bezahlung einer lebenslangen Rente für die geschädigte Person.

Ohne eine Berufshaftpflichtversicherung wäre der Lehrer finanziell ruiniert. Diese Gefahr besteht sowohl für Lehrer als auch für Erzieher, Dozenten an Universitäten/Hochschulen und andere Pädagogen.

Laut Paragraph 34 des Grundgesetztes geht bei einem Unfall zuerst die Verantwortlichkeit auf den Dienstherrn (Staat) über. Bei Vorsatz oder grober Fahrlässigkeit kann der Dienstherr den Lehrer persönlich in Regress nehmen.

Bei Vorsatz bleibt der Lehrer auf dem Schaden sitzen. Bei grober Fahrlässigkeit leistet seine abgeschlossene Berufshaftpflichtversicherung.

Die Versicherung leistet zum Beispiel auch bei grober Verletzung der Aufsichtspflicht bei einer Klassenfahrt.

Unberechtigte Ansprüche werden durch die Versicherung stets abgewehrt, berechtigte Ansprüche werden erstattet.

AXA bietet zudem als zusätzliche Leistung und ohne Beitragszuschlag den Verlust von Schlüsseln an. Nach Verlust von Hauptschlüssel müssen oftmals Schließanlagen ausgetauscht werden, was mit hohen Kosten verbunden ist.

Sie haben noch Fragen oder möchten sich von uns unverbindlich beraten lassen, dann rufen Sie uns gerne an. Wir haben individuelle Lösungen für Sie!

So erreichen Sie uns

AXA Regionalvertretung
Oliver Martin
Am Kirchenbach 13
73441 Bopfingen
07362 4658
Die eingegebene Adresse konnte nicht gefunden werden. Bitte überprüfen Sie Ihre Angaben. Die gewünschte Route konnte leider nicht berechnet werden.
AXA Regionalvertretung
Oliver Martin
Am Kirchenbach 13
73441 Bopfingen

07362 4658
oliver.martin@axa.de

Unsere Öffnungszeiten
Montag bis Freitag:
09:00 - 12:00 Uhr
Dienstag:
14:00 - 17:00 Uhr
Donnerstag:
14:00 - 17:00 Uhr
Freitag:
14:00 - 16:00 Uhr

sowie nach Vereinbarung

Besuchen Sie uns auch auf:
Schreiben Sie uns
Die Hinweise zum Datenschutz habe ich zur Kenntnis genommen.
Soweit das Formular besondere Kategorien personenbezogener Daten enthält – etwa Gesundheitsdaten – bin ich mit der Verarbeitung dieser durch die AXA Versicherung AG, Ihrer Agenturen und Ihrer Kooperationspartner zum Zwecke der Bearbeitung meiner Anfrage ausdrücklich einverstanden. Soweit ich besondere Kategorien personen-bezogener Daten dritter Personen wie z.B. meiner Kinder oder meines Ehepartners mitteile, willige ich ausdrücklich in deren Namen ein und bestätige, dass ich insofern zur Vertretung berechtigt bin.

captcha
© AXA Konzern AG, Köln. Alle Rechte vorbehalten.