Schließen
> SPONSORING

Sascha Marx
Sponsoring

Sponsoring

FC Riegelsberg

Der 1. FC Riegelsberg e.V. ist aus der Fusion der Vereine FV 08 Riegelsberg e.V. (damals Landesliga S/W) und der DJK Riegelsberg (Kreisliga A-Warndt) zum 01.07.1999 entstanden. Der FV 08 Riegelsberg hatte gerade die Meisterschaft in der Landesliga Saar S/W errungen, so dass der neue Verein in der Verbandsliga Saar starten konnte.

In der Zeit von Juni 1999 bis Februar 2001 wurde das Clubheim des 1.FC Riegelsberg errichtet.
Die I. Mannschaft spielt seit dem Aufstieg 1999 meist im vorderen Feld der Verbandsliga Saar mit (Saison 2002/2003 mind. 5. Platz in der Endtabelle).

Die II. Mannschaft spielt in der Kreisliga A- Warndt eine gute Rolle.
Der Verein unterhält zudem 2 AH-Mannschaften und betreibt eine rege Jugendarbeit (z.Zt. 14 angemeldete Mannschaften in allen Altersklassen).

Im Jahr 2002 ist der Verein für seine Jugendarbeit mit der Sepp-Herberger-Plakette ausgezeichnet worden.Insgesamt gehören dem 1.FC Riegelsberg 555 Mitglieder an.

Die AXA Bezirksvertretung Sascha Marx sorgt als Sponsor mit finanzieller Unterstützung dafür, dass der FC Riegelsberg auch weiterhin Kindern, Jugendlichen und Erwachsenen optimale Trainings- und Freizeitangebote bereitstellen kann.

Zur Homepage des FC Riegelsberg

Mit der Übernahme von Patenschaften, sowie Sach- und Geldspenden  unterstützen und fördern wir mehr als dreißig Vereine sieben Schulen und fünf freiwillige Feuerwehren in unserer Region und unserem Umfeld.

So erreichen Sie uns

AXA Generalvertretung
Sascha Marx
Saarbrücker Str. 9c
66292 Riegelsberg
06806 3081020
0170 7371634
Die eingegebene Adresse konnte nicht gefunden werden. Bitte überprüfen Sie Ihre Angaben. Die gewünschte Route konnte leider nicht berechnet werden.
AXA Generalvertretung
Sascha Marx
Saarbrücker Str. 9c
66292 Riegelsberg

06806 3081020
0170 7371634
sascha.marx@axa.de

Unsere Öffnungszeiten
Montag bis Freitag:
09:00 - 16:00 Uhr

Besuchen Sie uns auch auf:
Schreiben Sie uns
captcha
© AXA Konzern AG, Köln. Alle Rechte vorbehalten.