Welche Versicherungen brauche ich wirklich?

Schon Großmutter wusste: Das Leben ist ein Risiko. Aber in einem sind sich heutzutage Verbraucherschützer und Versicherungsexperten einig: es gibt im Leben Risiken, die Menschen in finanzielle Schwierigkeiten bringen und an den Rand des Existenzminimums bringen können. (Ich höre oft den Einwand: „In Deutschland ist noch niemand verhungert“. Zumindest für die Gegenwart stimmt dieser Satz. Aber reicht Ihnen das?)

Stellen Sie sich folgende Fragen: Was kann mir in meinem Berufsleben passieren? Welche Bedeutung hat es, dass ich täglich arbeiten gehe? Wofür gebe ich mein Geld aus? Worauf könnte ich im Ernstfall verzichten? Will ich das? Die Antworten auf diese Frage bestimmen darüber, welche Versicherungen Sie wirklich brauchen. Ob Sie Single sind oder in einer Partnerschaft leben, ob Sie Kinder haben, ob Sie Arbeiter, Angestellter oder Beamter sind, Berufsanfänger oder kurz vor dem Ruhestand stehen: unterschiedliche Lebensphasen und Lebensmodelle haben zwangsläufig Auswirkungen darauf, welche Versicherungen Sie wirklich brauchen.

Wenn Sie diese Frage beantwortet haben, sollten Sie Ihre persönlichen Risiken bewerten, nach Grad der Gefährdung und der Wahrscheinlichkeit Ihres Eintritts. Was wäre, wenn Ihr Einkommen infolge Unfall oder Krankheit größtenteils oder ganz entfällt? Haben Sie dann noch die Möglichkeiten, ggf. fällige Kreditraten für Ihr Eigenheim zu bedienen?

Als grobe Orientierung kann Ihnen folgende Übersicht dienen:

Risiko
Mögl. Absicherung
Notwendigkeit
Schadensersatzforderungen
Unbedingt notwendig, denn Sie haften bei Verschulden unbegrenzt!
Krankheit
Gesetzlich vorgeschrieben
Pflegebedürftigkeit
Gesetzlich vorgeschrieben, auf nicht kostendeckendem Niveau
Todesfall
Risikolebensversicherung
Unbedingt notwendig, wenn Sie für andere sorgen müssen
Berufsunfähigkeit
Unbedingt notwendig für alle, die von Ihrem Arbeitseinkommen leben
Erwerbsunfähigkeit
Erwerbsunfähigkeitsversicherung
Unbedingt notwendig, wenn Ihnen eine Berufsunfähigkeitsabsicherung zu teuer ist oder Sie diese aus gesundheitlichen Gründen nicht mehr bekommen
Invalidität
Unbedingt, um unfallbedingte Mehrkosten abzufangen

Gerne helfe ich Ihnen bei der Einschätzung Ihrer persönlichen Risiken und dabei, möglichst nichts aus den Augen zu verlieren.

In meiner Grundüberzeugung macht es Sinn, diese Fragen zuerst zu beantworten und Lösungen zu finden, bevor Sie beginnen, sich um Altersversorgung und Ruhestandsplanung Gedanken zu machen.

Ihre Bianca Schneider

Anfrage senden
karte Wir freuen uns über Ihren Besuch.
AXA Generalvertretung Bianca Schneider
Winterbergstr. 7
78465 Konstanz
Nachricht senden 07533 93170 07533 931730 Route planen

Öffnungszeiten

nach Vereinbarung
Filialen und Team