Schließen
> RIESTER-RENTE

Wittenberg & Zielinski OHG
Riester-Rente

Riester-Rente

Riester-Rente – die staatlich geförderte Altersvorsorge

Wie finanziere ich meinen Lebensstandard im Alter? Reicht meine gesetzliche Rente, um auch im Ruhestand auskömmlich leben zu können? 
  
Unter dem Aspekt des demografischen Wandels und einer immer älter werdenden Gesellschaft sollte jeder in puncto Vorsorge bei Zeiten selbst aktiv werden. 
  
Ganz allein gestellt ist man bei der Finanzierung dabei jedoch nicht: Der Staat fördert die Altersvorsorge im Rahmen der Riester-Rente mit attraktiven Zulagen und Steuervorteilen.

Wer kann die staatliche Förderung nutzen?

  • Unmittelbar zulagenberechtigt sind alle Personen, die in der inländischen gesetzlichen Rentenversicherung pflichtversichert sind (auch Personen, die über die Künstlersozialkasse versichert sind und Hebammen) sowie Beamte und Arbeitnehmer im Öffentlichen Dienst;
  • Mittelbar zulagenberechtigt sind selbständig tätige Ehegatten von unmittelbar zulagenberechtigten Personen, sofern beide einen Riester-Vertrag besparen.

Wie kann die staatliche Förderung maximal genutzt werden?

Durch Zahlung eines Eigenbeitrages in Höhe von 4% des persönlichen Bruttoeinkommens aus dem Vorjahr, abzüglich der Zulagen kann man die staatlichen Zulagen nutzen (Mindesteigenbeitrag von 5 Euro monatlich) - siehe untenstehende Tabelle:

Maximal geförderter Betrag jährlich 
(inkl. Zulagen)
2.100 EUR*
Eigenbeträge und staatliche Zulagen
 
Grundzulage pro Person jährlich 
Kinderzulage jährlich 
- Geboren vor 2008 
- Geboren ab 2008
175 €
185 €
300 €
Berufseinsteigerbonus für unter 
25-Jährige, einmalig
200 €
Mindesteigenbeitrag jährlich
unmittelbar Förderberechtigte
4 % der (beitragspflichtigen) 
Vorjahreseinnahmen, 
mind. 60 € p. a. (Sockelbetrag)
Mindestbeitrag jährlich
mittelbar Förderberechtigte
60 €
 
 

*Besteht eine mittelbare Förderberechtigung, erhöht sich der maximal geförderte Betrag des unmittelbar Förderberechtigten auf 2.160 Euro p. a.

Riester-Rente Rechenbeispiel Familie von AXA

Rechenbeispiel Familie

Eine Familie mit zwei Kindern - zwei und vier Jahre alt, kindergeldberechtigt bis zum 25. Lebensjahr - erhält so im Laufe von 30 Vorsorgejahren bis zu 23.700 Euro als Förderung vom Staat.

Der Staat fördert hier 75% der Beiträge
950 €
 
Pro Jahr
Ein Familienvater mit zwei Kindern verdient z. B.
30.000 €
Wenn er in einen Riester-Vertrag den Mindestbeitrag
von 4 % vom Bruttogehalt zahlt
1.200 €
und seine Frau den Mindestbeitrag für mittelbar
Förderberechtigte,
erhalten sie vom Staat zwei Grundzulagen von
und zwei Kinderzulagen von
Daher zahlt die Familie effektiv nur
Das entspricht monatlich ca.
60 €
350 €
600 €
310 €
26 €
 
 

Zulage geht direkt in den Vertrag; der Familienvater ist unmittelbar, die Ehefrau mittelbar förderfähig; Voraussetzung: gleichbleibende Verhältnisse.

Riester-Rente Single von AXA

Rechenbeispiel Single

Singles profitieren von der Steuerersparnis im Rahmen ihrer jährlichen Steuererklärung. Über einen Zeitraum von 30 Jahren können so z. B. bis zu 26.000 Euro als Förderung vom Staat zusammenkommen.

Der Staat fördert hier 50% der Beiträge
1040 €
 
Pro Jahr
Ein Single verdient z. B.
52.200 €
Wenn er in einen Riester-Vertrag den
Höchstbetrag zahlt
erhält er vom Staat eine Grundzulage von
2.100 €

175 €
Daher zahlt er effektiv nur
Über seine Einkommenssteuererklärung steht ihm
zusätzlich eine Steuerersparnis zu
Damit beträgt sein effektiver Eigenaufwand nur
1.925 €

865 €
1.235 €
Das entspricht monatlich ca.
160 EUR
 
 

Zulage fließt direkt in den Vertrag, Steuerersparnis wird ausgezahlt; Voraussetzung: Einreichung Einkommenssteuererklärung, gleichbleibende Verhältnisse.

Welche steuerlichen Vorzüge bietet die Riester-Rente?

  • Eigene Beiträge und alle staatlichen Zulagen können bis zum maximal geförderten Betrag nach
      § 10 a EStG als Sonderausgaben geltend gemacht werden.
  • Ist die daraus resultierende Steuerersparnis größer als die Zulagen, wird die Differenz vom Finanzamt erstattet.



Zu kompliziert?

Wir erklären Ihnen das gern persönlich, füllen mit Ihnen den Zulagenantrag aus und kümmern uns um die Erfassung der Zulagen auf Ihren jeweiligen Vertrag.

 030- 92 90 166 0 oder via Mail
 Matthias.Wittenberg@axa.de

Weitere Produkte zur Altersvorsorge von AXA

bAV weitere Produkte von AXA

Betriebliche Altersversorgung

Ob Direktversicherung oder Unterstützungskasse – nutzen Sie das Angebot Ihres Arbeitgebers.
PrivatRente weitere Produkte

PrivatRenten

Kombinieren Sie Sicherheit mit Kapitalertrag – ganz nach Ihrem individuellen Risikobedarf.
BasisRenten weitere Produkte

BasisRenten

Steuervorteile ausschöpfen und Ihre persönliche Versorgungslücke schließen.

So erreichen Sie uns

AXA Geschäftsstelle
Wittenberg & Zielinski OHG
Tassostr. 4
13086 Berlin
030 92901660
0172 2126456
Die eingegebene Adresse konnte nicht gefunden werden. Bitte überprüfen Sie Ihre Angaben. Die gewünschte Route konnte leider nicht berechnet werden.
AXA Geschäftsstelle
Wittenberg & Zielinski OHG
Tassostr. 4
13086 Berlin

030 92901660
0172 2126456
matthias.wittenberg@axa.de

Unsere Öffnungszeiten
Montag bis Donnerstag:
09:00 - 18:00 Uhr
Freitag:
09:00 - 16:00 Uhr

Besuchen Sie uns auch auf:
Schreiben Sie uns
Die Hinweise zum Datenschutz habe ich zur Kenntnis genommen.
Soweit das Formular besondere Kategorien personenbezogener Daten enthält – etwa Gesundheitsdaten – bin ich mit der Verarbeitung dieser durch die AXA Versicherung AG, Ihrer Agenturen und Ihrer Kooperationspartner zum Zwecke der Bearbeitung meiner Anfrage ausdrücklich einverstanden. Soweit ich besondere Kategorien personen-bezogener Daten dritter Personen wie z.B. meiner Kinder oder meines Ehepartners mitteile, willige ich ausdrücklich in deren Namen ein und bestätige, dass ich insofern zur Vertretung berechtigt bin.

captcha
© AXA Konzern AG, Köln. Alle Rechte vorbehalten.