Schließen
> BETRIEBLICHE ALTERSVORSORGE

Axel Schurath
Betriebliche Altersvorsorge

Betriebliche Altersvorsorge

Die Betriebliche Altersvorsorge - wichtiger denn je

Ob Direktversicherung, Unterstützungskasse oder andere Pensionslösungen, mit den Produkten der AXA gehen Sie auch in Zukunft auf Nummer sicher.

Gründe gibt es viele:

  • Betriebliche Altersvorsorge statt Vermögenswirksamer Leistungen

  • Mehr Netto vom Brutto durch Ersparnisse bei den Sozialversicherungsbeiträgen

  • Anspruch auf Entgeltumwandlung

  • Bindung des Arbeitnehmers an den Arbeitgeber

  • Stattliche Steuerersparnisse

Änderungen ab 2018​

Betriebs­renten­stärkungs­gesetz: Was muss ggf. neu geregelt werden?

Alle wichtigen Informationen finden Sie in unserem Video oder auf unserer separaten Homepage zum BRSG.

Arten der Betrieblichen Altersvorsorge

Direktversicherung – sichere Vorsorge mit wenig Aufwand

Die Direktversicherung ist eine Rentenversicherung, die Sie als Arbeitgeber auf das Leben Ihres Mitarbeiters abschließen. Auf die versicherten Leistungen haben Ihre Mitarbeiter beziehungsweise dessen Hinterbliebenen ein unmittelbares Bezugsrecht. Die Beiträge können zusätzlich zum Gehalt oder aber im Wege der Entgeltumwandlung durch Ihre Mitarbeiter finanziert werden.

  • Attraktive und moderne Produktpalette
  • Optionale BU-Absicherung auch als selbständige Direktversicherung möglich
  • Einschluss eines Berufsunfähigkeitsschutzes und/oder zusätzliche Hinterbliebenenabsicherung in Form einer Zusatzversicherung möglich

Unterstützungskasse

Für Leistungsträger und Führungskräfte empfiehlt sich eine Unterstützungskasse als ideale Aufbauversorgung. Denn dank ihrer hohen staatlichen Förderung können hier besonders große Versorgungslücken effektiv geschlossen werden.

Eine Unterstützungskasse ist eine rechtlich eigenständige Versorgungseinrichtung, die Leistungen der Alters-, Invaliden- und Hinterbliebenenversorgung zusagen kann. Im Rahmen der Gestaltung des Leistungsplanes sind Renten- und Kapitalleistungen möglich. Hierzu tritt der Arbeitgeber der Unterstützungskasse von AXA als Mitglied bei. Die Finanzierung kann sowohl im Wege der Entgeltumwandlung als auch durch den Arbeitgeber erfolgen. Zur Finanzierung der Versorgungsleistungen schließt die Unterstützungskasse Rückdeckungsversicherungen ab.
Der besondere Vorteil: Steuerlich sind Beitragsaufwendungen sowohl arbeitgeber- und arbeitnehmerfinanziert in unbegrenzter Höhe* möglich.
(*Begrenzung von Höchstleistungen bei AG-Finanzierung)

Pensionskasse

Eine Pensionskasse ist eine nicht-staatliche Altersversicherungseinrichtung, die Beiträge zur Ansparung einer betrieblichen Altersversorgung für den Mitarbeiter eines Unternehmens entweder vom Arbeitnehmer (Gehaltsumwandlung) oder vom Arbeitgeber (Arbeitgeberfinanzierung) erhält.

Pensionszusage – betriebliche Vorsorge für gehobene Ansprüche

Die Pensionszusage eignet sich insbesondere für die Versorgung von Top-Führungskräften und die Geschäftsleitung von Kapitalgesellschaften. Flexible Beitragsgestaltung und steuerlich unbegrenzte Dotierungen ermöglichen auch das Schließen großer Versorgungslücken.

Mit einer Pensionszusage können Arbeitgeber Versorgungsleistungen unmittelbar zusagen. Im Versorgungsfall finanziert der Arbeitgeber die Leistungen aus dem Betriebsvermögen. Um die Verpflichtung später zu erfüllen, werden in der Bilanz Pensionsrückstellungen gebildet. Durch den Abschluss einer Rückdeckungsversicherung können betriebsfremde Risiken (z. B. Langlebig- und Berufsunfähigkeit) minimiert und die Finanzierung der zugesagten Leistung sichergestellt werden.

Die Finanzierung einer rückgedeckten Pensionszusage kann sowohl durch den Arbeitgeber als auch durch den Mitarbeiter im Wege eines Gehaltsverzichtes erfolgen.

Pensionsfonds


In Kooperation mit der Deutscher Pensionsfonds AG (DPAG) erarbeiten wir Pensionsfondslösungen zur Auslagerung von Versorgungsverpflichtungen (§ 3.66 EStG) an. Unsere Pensionsfondslösung von AXA ist entsprechend mit AXA Produkten hinterlegt, entweder in Form von Rückdeckungsversicherungen bei den sog. versicherungsförmigen Pensionsplänen oder als Investmentfonds zur Kapitalanlage bei den sog. nicht versicherungsförmigen Pensionsplänen. Beide Pensionspläne bieten ein Höchstmaß an Flexibiliät für individuelle Lösungen.

Informieren Sie sich hier auch zur bAV-Kompetenz von AXA (PDF, 116 KB).

Betriebliche Altersvorsorge

Wir nehmen uns gerne die Zeit Sie ausführlich zu beraten und die Versicherungsleistung Ihrer individuellen Situation anzupassen.

So erreichen Sie uns

AXA Generalvertretung
Axel Schurath
Geiststraße 49
06108 Halle
0345 5220606
0172 3404781
Die eingegebene Adresse konnte nicht gefunden werden. Bitte überprüfen Sie Ihre Angaben. Die gewünschte Route konnte leider nicht berechnet werden.
AXA Generalvertretung
Axel Schurath
Geiststraße 49
06108 Halle

0345 5220606
0172 3404781
axel.schurath@axa.de

Zum Agentur-Video
Unsere Öffnungszeiten
Montag:
10:00 - 13:00 Uhr
Dienstag:
10:00 - 13:00 Uhr
15:00 - 18:00 Uhr
Mittwoch:
10:00 - 13:00 Uhr
Donnerstag:
10:00 - 13:00 Uhr
15:00 - 18:00 Uhr
Freitag:
10:00 - 13:00 Uhr

sowie nach Vereinbarung

Besuchen Sie uns auch auf:
Schreiben Sie uns
Die Hinweise zum Datenschutz habe ich zur Kenntnis genommen.
Soweit das Formular besondere Kategorien personenbezogener Daten enthält – etwa Gesundheitsdaten – bin ich mit der Verarbeitung dieser durch die AXA Versicherung AG, Ihrer Agenturen und Ihrer Kooperationspartner zum Zwecke der Bearbeitung meiner Anfrage ausdrücklich einverstanden. Soweit ich besondere Kategorien personen-bezogener Daten dritter Personen wie z.B. meiner Kinder oder meines Ehepartners mitteile, willige ich ausdrücklich in deren Namen ein und bestätige, dass ich insofern zur Vertretung berechtigt bin.

captcha
© AXA Konzern AG, Köln. Alle Rechte vorbehalten.