AXA Senftenberg Tänzer & Tänzer oHG | Diensthaftpflichtversicherung

AXA Tänzer & Tänzer oHG in Senftenberg Diensthaftpflichtversicherung

AXA Senftenberg Tänzer & Tänzer oHG | Diensthaftpflichtversicherung

Die Diensthaftpflichtversicherung

Im Privatleben ist eine Haftpflichtversicherung sehr sinnvoll, aber auch als Beamter bei der Verrichtung Ihres Dienstes sollten Sie darauf nicht verzichten. Zunächst haftet Ihr Dienstherr für Sie, wenn Sie während der Ausübung Ihrer Tätigkeit einen Schaden verursachen. Im Rahmen der Amtshaftung gemäß §839 BGB in Verbindung mit Artikel 34 GG kann er Sie allerdings in Regress nehmen. Sie sind ebenfalls haftbar zu machen, wenn Sie durch eine grob fahrlässige Pflichtverletzung einen Schaden verursachen, weil Sie beispielsweise Dienstvorschriften missachtet haben. Das könnte unter anderem eine Verletzung der Aufsichtspflicht in Schulen und auf Klassenfahrten sein.

Sichern Sie sich ab

Sorgen Sie für eine Absicherung dienstlicher Risiken, denn Ihre Privathaftpflichtversicherung übernimmt keine Schäden, die während der Ausübung Ihres Dienstes entstehen. Optimalen Schutz bietet eine Diensthaftpflichtversicherung oder eine Vermögensschadenshaftpflichtversicherung, die Ihr Eigentum und Ihre Ersparnisse gegen Ansprüche Dritter schützt. Darüber hinaus setzen Sie damit Ihre eigenen Ansprüche durch und entgehen einem eventuell bevorstehenden finanziellen Ruin. Die AXA Bezirksdirektion Tänzer & Tänzer oHG in Senftenberg berät Sie gerne über die Vorteile einer Privathaftpflichtversicherung in Kombination mit einer Diensthaftpflichtversicherung. Beispielsweise ist damit auch ein Schlüsselverlust ohne Selbstbeteiligung versichert.

Schnell kann es passieren

In der Pause passt ein Aufsichtslehrer für einen kurzen Augenblick nicht auf und ein Kind verletzt sich auf dem Schulhof. Eine Krankenpflegerin verabreicht aus Versehen ein falsches Medikament. Eine Pflichtverletzung kann auch durch hoheitliches Handeln entstehen, wenn zum Beispiel eine Baugenehmigung unrechtmäßig versagt wird.  Laut Grundgesetz haftet bei einer Amtspflichtverletzung der Dienstherr, aber er kann sich - im Rahmen der Amtshaftung gemäß §839 BGB in Verbindung mit Artikel 34 GG Regressforderungen - gegen den Mitarbeiter stellen. Damit sind keine kleinen, sondern grobe Fahrlässigkeiten und schweres Fehlverhalten eines Mitarbeiters gemeint. Grundsätzlich muss dem Betroffenen immer eine grobe fahrlässige Pflichtverletzung nachgewiesen werden, wie zum Beispiel das offensichtliche Ignorieren von Dienstvorschriften mit einem nachfolgenden Schaden.

Zusammenfassung

Geregelt sind Amtspflichtverletzungen nur in den nachfolgenden Fällen:

  • Bei Beamten bei grober Fahrlässigkeit
  • Bei Arbeitern und Angestellten des öffentlichen Dienstes sogar bei mittlerer Fahrlässigkeit
  • Wenn dem Arbeitgeber oder Dienstherr unmittelbarer Schaden entsteht

Umfangreiche Informationen zu der gesamten Thematik finden Sie hier

Fordern Sie jetzt Ihre individuelle Beratung an

Für weiterführende Fragen, Informationen oder eingehender Beratung steht Ihnen stets die AXA Bezirksdirektion Tänzer & Tänzer oHG in Senftenberg zur Verfügung. Wir sind immer für Sie da. Nach einer eingehenden Analyse bemühen wir uns optimale Lösungen für Sie zu finden und bei wichtigen Entscheidungen zu unterstützen. Kontaktieren Sie uns oder besuchen Sie uns in unserer Geschäftsstelle. Wir freuen uns auf Sie!

AXA Bezirksdirektion Tänzer & Tänzer oHG
Puschkinstr. 3   -   01968 Senftenberg
Telefon: 03573 / 2773
Mail: herbert.taenzer@axa.de

Beratungsgespräch vereinbaren
karte Wir freuen uns über Ihren Besuch.
AXA Bezirksdirektion Tänzer & Tänzer oHG
Puschkinstr. 3
01968 Senftenberg
Nachricht senden 03573 2773 03573 7107 Route planen

Öffnungszeiten

Montag bis Freitag:
09:00 - 18:00 Uhr
Filialen & Team