Schließen
> FEUERWEHR

AXA Fink & Wagner GmbH
Feuerwehr

Versicherungsschutz für die Feuerwehr

Die beruflichen Risiken, Verantwortung und die Wichtigkeit als Angehörige der Polizei oder Feuerwehr sind besonders hoch, deshalb benötigen Sie einen ausreichenden Krankenschutz und eine Heilfürsorge als wichtigen Bestandteil Ihrer Krankenversicherung. Allerdings entfällt sie bei Beendigung Ihrer aktiven Dienstzeit oder einem Wechsel in den Einzeldienst. Der Anspruch auf Beihilfen von Ihrem Dienstherren bleibt bestehen und ab diesem Zeitpunkt bescheren Ihnen die Beihilfevorschriften 70 Prozent der Krankenkosten. Für die übrigen 30 Prozent müssen Sie über eine private Krankenversicherung selbst aufkommen. Falls Sie gezielt nach einer Versicherung suchen, die auch die Beihilfen berücksichtigt, kommen nur die privaten Krankenversicherungen infrage. Für Feuerwehr- oder Polizeibeamte der Länder sind die Beihilfevorschriften des jeweiligen Bundeslandes gültig. Gerne zeigt Ihnen die AXA Hauptvertretung Fink & Wagner GmbH in München wie Sie Ihre Existenz gegen schwere finanzielle Belastungen absichern können.

Immer auf der sicheren Seite

Mit einem Wegfall der Heilfürsorge wird es für einige Betroffene problematisch. Im fortgeschrittenen Alter oder durch Vorerkrankungen wird die Aufnahme in eine private Krankenversicherung schwierig und oder es werden hohe Zuschüsse verlangt. Um diese hohen Kosten zu vermeiden, sollten Sie bereits während Ihrer Dienstzeit die Weichen gestellt haben. Eine Anwartschaftsversicherung könnte beispielsweise vorteilhaft sein, denn es erfolgt keine erneute Risikoprüfung - Sie werden garantiert in die private Krankenversicherung aufgenommen und profitieren so von den Vorteilen. Darüber hinaus sind Krankheiten und deren Folgen, die während der Anwartschaftsversicherung entstanden sind, mitversichert. Ohne Wartezeit sind Sie und Ihre beihilfeberechtigten Familienangehörigen sofort nach der Umwandlung von der Anwartschaftsversicherung in eine Krankenversicherung komplett versichert.

  • Wenn Sie innerhalb von drei Monaten nach Ausbildungsbeginn bei uns abgeschlossen haben, verzichten wir auf eine Gesundheitsprüfung.
  • Ergänzend zur Anwartschaftsversicherung empfehlen wir die Zusammenstellung von Ergänzungsversicherungen nach persönlichen Bedürfnissen.

Keine Lücken im Versicherungsschutz

Unsere Beratung baut auf den Vorteilen Ihrer Anstellung im Öffentlichen Dienst und insbesondere der Feuerwehr auf. Es ist egal, ob Sie sich noch in der Anwartschaft zum Beamten befinden, Beamter auf Widerruf, auf Probe oder auf Lebenszeit sind - wir sind bemüht den bereits vorhandenen Schutz zu ergänzen. Neben der Empfehlung eines frühen Abschlusses einer Anwartschaftsversicherung, machen wir Sie auch auf die Möglichkeiten aufmerksam, bei einer Verbeamtung Ihren Versicherungsschutz jederzeit und ohne Wartezeiten an Ihren veränderten beruflichen Status anzupassen. So gehen Sie bereits zu Beginn auf Nummer sicher, minimieren Ihre Risiken und können sich voll auf ihre professionelle Verantwortung konzentrieren.



Stabile Verhältnisse durch den Beamtenstand

Der Berufsstand der Beamten genießt einen Sonderstatus, weil sie "hoheitliche Aufgaben" ausführen und den Staat in allen seinen Aufgabengebieten funktionsfähig halten, unabhängig von der Regierung und dem momentanen politischen Kurs. Der Beamte erhält für seine Dienste ein garantiertes, lebenslanges und angemessenes Einkommen. Allerdings muss er gewisse Einschränkungen seiner Grundrechte hinnehmen wie zum Beispiel kein Streikrecht. Hinsichtlich der Ruhestands- und Krankenversorgung und Haftung für beruflich verursachte Schäden gibt es beim Beamten zur übrigen Arbeitnehmerschaft Unterschiede.



Das Prinzip der Alimentation

Der Dienstherr ist verpflichtet seinen Beamten während des aktiven Dienstes, bei Krankheit und Invalidität und nach dem Ausscheiden aus dem aktiven Dienst aus Altersgründen einen angemessenen Lebensunterhalt zu ermöglichen. Durch das Alimentationsprinzip müssen Beamte keine Sozialversicherungsbeiträge zahlen und der Dienstherr beteiligt sich grundsätzlich immer an den Krankheitskosten, dem Ruhegehalt als Pensionär und der Absicherung bei Dienstunfällen. Trotzdem befindet sich der Beamte nicht in einer umfassenden Versorgung, denn vor allem in den ersten Dienstjahren sieht es mit der staatlichen Versorgung nicht sehr rosig aus. Über diese Absicherungen sollten Beamte oder Arbeitnehmer des öffentlichen Dienstes verfügen:

  • Dienstunfähigkeitsversicherung
  • Zusätzliche private Krankenversicherung zur Beihilfe (sog. Beihilfetarife)
  • Zusätzliche kleine oder große Anwartschaft zur freien Heilfürsorge
  • Diensthaftpflichtversicherung
  • Unfallversicherung
  • Zusätzliche private Altersvorsorge zur Pension

Sie haben noch Fragen?

Ihre AXA Hauptvertretung Fink & Wagner in München bietet Ihnen in Zusammenarbeit mit der Deutschen Beamtenversicherung (DBV) bewährte Lösungen speziell für Ihre Berufsgruppe. Wir möchten nicht, dass Sie im Fall von Dienstunfähigkeit oder Erkrankung mit finanziellen Engpässen konfrontiert werden. Aus diesem Grund haben wir gezielte Konzepte für Ihre Branche entwickelt, die sich an Ihre jeweilige Lebenssituation anpassen lassen. Gerne zeigen wir Ihnen in einem persönlichen Gespräch attraktive Perspektiven auf und beraten Sie umfassend zu diesem Themenbereich. Vereinbaren Sie einen unverbindlichen Termin und lassen Sie sich von unserem kompetenten und freundlichen Team eine ideale Versicherungslösung anbieten. Wir verstehen uns als Ihr zuverlässiger Partner rund um alle Versicherungsthemen. 

So erreichen Sie uns

AXA Hauptvertretung
AXA Fink & Wagner GmbH
Oskar-von-Miller-Ring 20
80333 München
089 58808819
Die eingegebene Adresse konnte nicht gefunden werden. Bitte überprüfen Sie Ihre Angaben. Die gewünschte Route konnte leider nicht berechnet werden.
AXA Hauptvertretung
AXA Fink & Wagner GmbH
Oskar-von-Miller-Ring 20
80333 München

089 58808819
juergen.fink@axa.de

Unsere Öffnungszeiten
Montag bis Freitag:
09:00 - 18:00 Uhr

Besuchen Sie uns auch auf:
Schreiben Sie uns
Die Hinweise zum Datenschutz habe ich zur Kenntnis genommen.
Soweit das Formular besondere Kategorien personenbezogener Daten enthält – etwa Gesundheitsdaten – bin ich mit der Verarbeitung dieser durch die AXA Versicherung AG, Ihrer Agenturen und Ihrer Kooperationspartner zum Zwecke der Bearbeitung meiner Anfrage ausdrücklich einverstanden. Soweit ich besondere Kategorien personen-bezogener Daten dritter Personen wie z.B. meiner Kinder oder meines Ehepartners mitteile, willige ich ausdrücklich in deren Namen ein und bestätige, dass ich insofern zur Vertretung berechtigt bin.

captcha