Schließen
> BETRIEBLICHER ALTERSVERSORGUNG

fair Finanzpartner oHG
Betrieblicher Altersversorgung

AXA Generalvertretung fair Finanzpartner oHG Bremen und umzu- Betriebliche Altersversorgung

Bereits im 19. Jahrhundert gab es die ersten Vorläufer der heutigen betrieblichen Altersvorsorge. Gerade Großunternehmen wie Krupp, Siemens, Hoechst und mach andere, waren die ersten Gesellschaften, die in diesem Bereich tätig wurden. Bevor der Staat in Form von Gesetzänderungen tätig wurde, haben die Unternehmen dies selbstständig umgesetzt und veranlasst. Zu einer weitreichenden Akzeptanz führte die spätere, staatliche Unterstützung für das Alter oder den Invaliditätsfall, die Verbreitung der betrieblichen Altersversorgung. Der Bedarf ist und war für viele Menschen immer schon groß. Sich der großen Verantwortung bewusst zu sein, fühlten sich manch Unternehmen verpflichtet eine betriebliche Versorgung einzuführen. Oftmals waren es strategisch und finanzielle Erwägung die als Motiv dienten. In der heutigen Zeit befindet sich die betriebliche Altersversorgung in einer Renaissancephase und hoher Akzeptanz im Arbeitnehmerkreis.

Durch das BRSG(Betriebsrentenstärkungsgesetz) werden neue Anreize für die Arbeitgeber und die Arbeitnehmer gleichermaßen gesetzt.

Verschiedene Alternativen werden in der betrieblichen Altersversorgung (bAV) geboten. Sie können als Arbeitsgeber vollkommen frei entscheiden für welchen Durchführungsweg und in welcher Höhe Sie (für 2018) sich an der Altersversorgung Ihres Arbeitnehmers beteiligen möchten. Wir von der AXA Generalvertretung fair Finanzpartner oHG in Bremen erstellen für Sie die passenden Durchführungsweg. Wir betreuen auch Kunden in den Orten Osterholz-Scharmbeck, Weyhe, Stuhr und Lilienthal.

Der „War for talents“

Wir von der AXA Generalvertretung fair Finanzpartner oHG in Bremen sind Ihr kompetenter Ansprechpartner für den Bereich der betrieblichen Altersversorgung und der betrieblichen Krankenversicherung. Gerne wollen wir Ihnen in einem persönlichen Gespräch die jeweils günstigste Alternative für Ihr Unternehmen zeigen und Ihnen Ihre eigene Versorgung attraktiv gestalten. In den letzten Jahren ist die Herausforderung stets gewachsen und für viele Unternehmen ist es ein weiterer Druck auf dem Arbeitsmarkt. Oftmals stellt der Arbeitsmarkt nicht ausreichend Personal ein, was die Folge hat:

  • Erhebliche Mehrarbeit
  • Weniger gut ausgebildetes Personal
  • Dadurch folgt mehr Druck für Angestellte und Arbeitnehmer

Positionieren Sie sich frühzeitig als Unternehmen und gestalten Sie für Ihre Angestellten eine attraktive Zusatzleistung, der als zusätzlicher Anreiz dienen soll. Dies können Sie freiwählen, ob durch eine arbeitgeberfinanzierte Zusatzrente oder durch eine zusätzliche betriebliche Krankenversicherung. Für Angestellte würde es heißen, dass Sie im Falle einer Krankheit wesentlich besser umsorgt sind und schneller auf den Beinen sind, um Ihrer Beschäftigung wieder nachzugehen.

Sie würden die Leistungsfähigkeit und die Loyalität zu Ihren Mitarbeitern stärken, durch den Abschluss einer Berufsunfähigkeit. Ebenfalls ist ein partnerschaftlicher Aufbau der betrieblichen Altersversorgung (bAV) ebenfalls möglich und erstrebenswert. Sie können sich als Arbeitgeber als Alternative auch an der Altersversorgung beteiligen, indem Sie Ihnen Ihre eingesparten Sozialabgaben als Bonus zurückzahlen.

Das Wichtigste im Überblick

  • Die betriebliche Altersvorsorge (bAV) ist der Aufbau einer Zusatzrente durch den Arbeitsgeber , um die Versorgungslücke im Alter zu schließen
  • Die Beiträge für die spätere Rente, zahlt der Chef allein
  • Als Alternative kann der Arbeitnehmer einen Teil seines Bruttogehalts für eine Betriebsrente verwenden. Beiträge bis zu 260 Euro im Monat (3.120 Euro im Jahr) sind von der Steuer und von Sozialabgaben befreit
  • Allein schon der Steuerersparnis wegen, lohnt sich ein arbeitnehmerfinanziertes Modell für die meisten Arbeitnehmer. Sollte der Chef seine eingesparte Sozialbeiträge (etwa 20 Prozent) zusätzlich aufwenden, dann wird sich die Rentenleistung für sie erheblichen erhöhen
  • Grundsätzlich gilt, dass Betriebsrenten versteuert werden müssen, bis auf ein paar bestehende Altzusagen nach §40b. Rentner die in der Gesetzlichen versichert sind, zahlen einen abgeschwächten Beitrag zur Kranken- und Pflegeversicherung
  • Bereits seit Juli 2017 müssen Arbeitgeber nach dem neuen Betriebsrentengesetz handeln

Die Vorgehensweise

  • Fragen Sie in Ihrem Betrieb nach, welche Art der betrieblichen Altersversorgung angeboten wird
  • Immer mehr Arbeitsgeber beteiligen sich an der bAV, da Sie erkannt haben das Sie sich die Sozialbeiträge auf Ihren Sparbuch sparen
  • Sollten Sie häufiger die Arbeitsstelle wechseln, dann ist die bAV bedeutsam. Neue Arbeitgeber übernehmen nicht immer die bestehenden Verträge, aus Haftungsgründe
  • Alternativen zur bAV für Sie sind zum Beispiel, eine Riester-Rente oder eine flexible Geldanlage

Fordern Sie jetzt Ihre individuelle Beratung an

Seit über 20. Jahren ist die AXA Generalvertretung fair Finanzpartner oHG in Bremen Ihr zuverlässiger deutschlandweiter Partner rund um alle Versicherungsthemen. Wir stehen ihnen gerne mit Rat und Tat zur Seite. Vereinbaren Sie heute noch einen Beratungstermin, unser Expertenteam erstellt mit Ihnen zusammen individuelle Kooperation-oder Versicherungslösungen nach Ihrem Bedarf.
Wir von der AXA Generalvertretung freuen uns auf Sie.

So erreichen Sie uns

AXA Generalvertretung
fair Finanzpartner oHG
Borgfelder Heerstr. 38a
28357 Bremen
0421 278890
Die eingegebene Adresse konnte nicht gefunden werden. Bitte überprüfen Sie Ihre Angaben. Die gewünschte Route konnte leider nicht berechnet werden.
AXA Generalvertretung
fair Finanzpartner oHG
Borgfelder Heerstr. 38a
28357 Bremen

0421 278890
fair.finanzpartner@axa.de

Unsere Öffnungszeiten
Montag bis Donnerstag:
08:30 - 12:00 Uhr
13:00 - 17:00 Uhr
Freitag:
08:30 - 14:00 Uhr

Besuchen Sie uns auch auf:
Schreiben Sie uns
Die Hinweise zum Datenschutz habe ich zur Kenntnis genommen.
Soweit das Formular besondere Kategorien personenbezogener Daten enthält – etwa Gesundheitsdaten – bin ich mit der Verarbeitung dieser durch die AXA Versicherung AG, Ihrer Agenturen und Ihrer Kooperationspartner zum Zwecke der Bearbeitung meiner Anfrage ausdrücklich einverstanden. Soweit ich besondere Kategorien personen-bezogener Daten dritter Personen wie z.B. meiner Kinder oder meines Ehepartners mitteile, willige ich ausdrücklich in deren Namen ein und bestätige, dass ich insofern zur Vertretung berechtigt bin.

captcha
© AXA Konzern AG, Köln. Alle Rechte vorbehalten.