Schließen
> DIREKTVERSICHERUNG

fair Finanzpartner oHG
Direktversicherung

AXA Generalvertretung fair Finanzpartner oHG Bremen- Direktversicherung

Man versteht unter einer Direktversicherung eine versicherungsförmige Lösung der bAV in Form einer Rentenversicherung, die Sie als Arbeitgeber auf Ihren Mitarbeiter als versicherte Person abschließen. Es besteht ein Direktanspruch der Mitarbeiter oder deren Hinterbliebenen Leistungen bei der Direktversicherung abzurufen. Sie als Arbeitgeber können die Beiträge in Form der Gehaltserhöhung zahlen oder im Rahmen deiner Entgeltumwandlung durch Ihre Mitarbeiter finanzieren, ab dem Jahr 2019 ist dann nur noch eine Mischfinanzierung möglich. Wir von der AXA Generalvertretung fair Finanzpartner oHG in Bremen zeigen Ihnen gerne unsere bewährte und moderne Produktpalette. Wir gehen dabei sehr gerne auch neue Wege, wie z.B. optional eine BU-Absicherung auch als eigenständige Direktversicherung möglich ist. Ebenso ist auch über den gesetzlichen Rahmen hinaus eine Hinterbliebenenversicherung als Zusatzversicherung möglich, bedarf aber einer vorherigen, ausführlichen Beratung!

Vorteile

Ihre Vorteile als Arbeitgeber

Ihre Vorteile als Arbeitgeber |  Fair Finanzpartner oHG
  • Keine Sozialabgaben bedingt durch die 4 %-Grenze

  • Es werden keine zusätzlichen Kosten für die Insolvenzsicherung nötig

  • Keine Verwaltungskosten

Es gibt keinerlei Bilanzberührung

  • Beiträge gelten als Betriebsausgaben, ggf. ohne weitere Sozialversicherungskosten

  • Für den Arbeitgeber gibt es bei Ausscheiden des Mitarbeiters keine Nachfinanzierungsverpflichtung . Der Direktversicherungsvertrag kann ohne weiteres auf den neuen Arbeitgeber/ Unternehmen oder aber auf den Mitarbeiter übertragen werden.

  • Keine finanziellen Risiken durch Rentenanpassungen

Die Vorteile für Arbeitnehmer

  Die Vorteile für Arbeitnehmer |  Fair Finanzpartner oHG
  • Bis 4 % der Beitragsbemessungsgrenze der gesetzlichen Rentenversicherung West können steuerfrei und sozialversicherungsabgabenfrei angelegt werden. Darüber hinaus gibt es nochmal die Möglichkeit 4% der BBG umzuwandeln

  • Leistungen aus der Direktversicherung werden erst im Rentenbezug mit einem meist geringeren Abgabensatz versteuert

  • Individuelle Versorgungslösungen durch unsere flexiblen Produktbausteine

  • Optimale Gestaltungsmöglichkeiten durch eine flexible Beitragszahlung und flexible Rentenbeginnphasenmodelle

  • Direkter Leistungsanspruch des Arbeitnehmers gegen die Direktversicherung

  • Optionale Auszahlung des Kapitals anstatt einer lebenslangen Altersrente möglich

  • Hinterbliebenen- und Waisenrenten können zusätzlich als Bausteine untergebracht werden

  • Absicherung gegen Berufsunfähigkeit auch als Rahmenvertrag mit vereinfachter Gesundheitsprüfung möglich

  • Mitnahme des Versorgungsanspruches bei Ausscheiden aus dem Unternehmen

So funktioniert eine Direktversicherung

Der Arbeitgeber schließt als Versicherungsnehmer eine Direktversicherung für den Arbeitnehmer ab. Beide Parteien vereinbaren, dass ein Teil des laufenden Gehalts als Beitrag für eine Direktversicherung verwendet wird. Eine standardmässige Beteiligung von 15% der Sozialversicherungsabgaben als Zuschuß des Arbeitgebers gilt ab dem Jahr 2019 für Neuverträge obligatorisch. Natürlich kann der Arbeitgeber die Direktversicherung auch komplett finanzieren und so für einen Motivationsschub bei den Mitarbeitern sorgen.

Diese Versicherungsformen gibt es

Es gibt eine klassische Rentenversicherung die Relax bAVRente, hier ist besonders die Relax Rente Comfort herauszuheben, die flexible Sicherheit und die Chance auf eine attraktive Rendite zu 100% verbindet und eine Beitragsgarantie zum Rentenbeginn garantiert. Natürlich können Sie die Versicherungsleistungen durch attraktive Zusatzversicherungen für den Fall der Berufsunfähigkeit und / oder einer Hinterbliebenenabsicherung aufgepeppt werden.

Die steuerliche Behandlung der Beitragszahlungen bei Arbeitgeber und Arbeitnehmer

Ein jährlicher Beitrag bis zu 4 % der Beitragsbemessungsgrenze der gesetzlichen Rentenversicherung (BBG West) ist steuer- sowie sozialabgabenfrei! Hierdurch ist der schnelle, da die Förderung sofort und unmittelbar über die Gehaltsabrechnung greift, Aufbau der attraktiven Zusatzversorgung aus unversteuerten Einkommensteilen der Renditeturbo für die Altersversorgung von Mitarbeitern. Auch hier gilt, wer früh anfängt nutzt den Zinsezinseffekt optimal aus und schlägt der eigenen Versorgung ein Schnippchen.

Für den Arbeitgeber ist der Beitrag wie auch das Gehalt anzusehen und stellt eine Betriebsausgabe dar. Die Werte werden nicht im Firmenvermögen erfasst, da am Ende der Arbeitnehmer die Leistungen der Direktversicherung bezieht. Auch gilt eine generelle Umsatzsteuerfreiheit der Beiträge zur Direktversicherung, dies muss man betonen, da dies nicht jedem Unternehmer gleich klar ist.

Die Behandlung der Beitragszahlungen im sozialversicherungsrechtlichen Sinne bei Arbeitgeber und Arbeitnehmer

Für den Abschluss ist die BBG wichtig. Bis zur 4 %-Grenze sind die Beiträge sozialversicherungsfrei, jedoch gilt dies nur, wenn sich das Gehalt innerhalb der Beitragsbemessungsgrenzen für die gesetzliche Sozialversicherung bewegt. Dies liegt im Jahr bei Brutto 59.400 Euro.

Die steuerliche Behandlung der Leistungen beim Arbeitnehmer

Die Beitragszahlungen sind während der aktiven Lebensarbeitszeit generell steuerbefreit. Die späteren Leistungen jedoch müssen als „sonstige Einkünfte“ voll versteuert werden. Dies nennt man auch nachgelagerte Besteuerung. Die Steuerbelastung im Rentenalter liegt meistens wesentlich unter der steuerlichen Belastung zur Aktivzeit.

Fordern Sie jetzt Ihre individuelle Beratung an

Die AXA Generalvertretung fair Finanzpartner oHG in Bremen steht für Verlässlichkeitt und Beratungskompetenz. Wir verstehen uns seit mehr als 20 Jahren als Ihr Partner, der Sie gerne, auch deutschlandweit unterstützt.Wir beraten Sie gerne mit unserem Expertenteam zu diversen Versicherungsthemen oder erstellen mit Ihnen zusammen maßgeschneiderte Versicherungslösungen. Nehmen Sie gerne Kontakt zu uns auf. Vereinbaren Sie gerne einen Termin mit uns, persönlich und direkt.

AXA fair Finanzpartner oHG in Bremen
Borgfelder Heerstr. 38a 28357 Bremen
 0421-278890
 jens.walter-sentker@axa.de

Achten Sie bitte bei Abschluss etwaiger Versorgungsleistungen auf Bezugsberechtigungen und auf gesetzliche oder private Krankenversicherungspflicht, denken Sie daran, dass auch im Todesfall vor Rentenbeginn der Hinterbliebene Krankenversicherungsbeiträge auf die Leistung abführen muss, sobald er gesetzlich krankenversichert ist!

So erreichen Sie uns

AXA Generalvertretung
fair Finanzpartner oHG
Borgfelder Heerstr. 38a
28357 Bremen
0421 278890
Die eingegebene Adresse konnte nicht gefunden werden. Bitte überprüfen Sie Ihre Angaben. Die gewünschte Route konnte leider nicht berechnet werden.
AXA Generalvertretung
fair Finanzpartner oHG
Borgfelder Heerstr. 38a
28357 Bremen

0421 278890
fair.finanzpartner@axa.de

Unsere Öffnungszeiten
Montag bis Donnerstag:
08:30 - 12:00 Uhr
13:00 - 17:00 Uhr
Freitag:
08:30 - 14:00 Uhr

Besuchen Sie uns auch auf:
Schreiben Sie uns
Die Hinweise zum Datenschutz habe ich zur Kenntnis genommen.
Soweit das Formular besondere Kategorien personenbezogener Daten enthält – etwa Gesundheitsdaten – bin ich mit der Verarbeitung dieser durch die AXA Versicherung AG, Ihrer Agenturen und Ihrer Kooperationspartner zum Zwecke der Bearbeitung meiner Anfrage ausdrücklich einverstanden. Soweit ich besondere Kategorien personen-bezogener Daten dritter Personen wie z.B. meiner Kinder oder meines Ehepartners mitteile, willige ich ausdrücklich in deren Namen ein und bestätige, dass ich insofern zur Vertretung berechtigt bin.

captcha
© AXA Konzern AG, Köln. Alle Rechte vorbehalten.